Das Buch: Lügen mit Zahlen

Wie kommen eigentlich die glatten Trends in den Wahlprognosen zustande? Gibt es wirklich eine Kostenexplosion im Gesundheitswesen und was ist von den blumigen Versprechen der privaten Altersvorsorge zu halten?

Die Autoren decken auf, wie wir täglich belogen und manipuliert werden, wie repräsentativ Umfragen tatsächlich sind, was eine gefühlte Inflation ist und wie Medikamenten-Studien geschönt werden. Spannend, unterhaltsam und voller Aha-Erlebnisse!

Leseprobe herunterladen...

Fakten

Gerd Bosbach, Jens Jürgen Korff: Lügen mit Zahlen. Wie wir mit Statistiken manipuliert werden.

  • Heyne Verlag München (Verlagsgruppe Random House)
  • 320 Seiten
  • 40 Grafiken und Cartoons (s/w)
Klappenbroschur Taschenbuch
13,5 x 20,6 cm

€ 7,00 (D)
11,8 x 18,7 cm

€ 8,99 (D)

€ 9,30 (A)

SFr 13,50
Erschienen Jan. 2011 Erschienen Aug. 2012
bestellen bestellen

Verdrehte Welt

Spiegel Bestseller

Spiegel Bestseller

Bekannt aus Presse...

Bekannt aus Funk und Fersehen

Headline Zahlenluege

Vorteile von TTIP offenbar drastisch übertrieben

Thilo Bode von "foodwatch" macht auf gezielte Fehlinformation im Zusammenhang mit dem Transatlantischen Freiheitsabkommen (kurz: TTIP) aufmerksam. Während TTIP nach wie vor für die Öffentlichkeit intransparent verhandelt wird, plädiert Ulrich Grillo, der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), dafür, dass „die Fan-Gemeinde von TTIP (…) deutlich wachsen“ muss, da „die öffentliche Diskussion um TTIP (…) von Angstmacherei und Mythen“ getrieben sei. Betrachtet man jedoch die Zahlen, mit denen der BDI Werbung für TTIP macht, genauer, fallen gleich mehrere unsaubere Informationen auf.