Zahlenblog: Simpson-Paradox

Ärzte in Hansistan

09.03.2011 - Die Fachrichtung kann ich mir nicht aussuchen. Im Bergland gibt es - und wird es eventuell auch weiterhin geben (Vorsicht-Prognose!) - deutlich mehr gutverdienende Knochenflicker (weil die Einwohner alle rumkraxeln und sich die Knochen brechen ...). Daher sollte die Wahrscheinlichkeit, Knochenflicker zu werden, im Bergland höher sein. (Bernd Sumpf)

Wird die vom einzelnen nicht beliebig wählbare Fachrichtung mit einer Wahrscheinlichkeit entsprechend der jetzigen Häufigkeiten berücksichtigt, ergibt sich – eigentlich logisch – der Gesamtüberblick. Ich wäre auf Grund dieser Überlegung auch ins Bergland gegangen!
Bernd Sumpf

——-

Guten Tag, Herr Sumpf,
danke für den scharfsinnigen Einwand! Dr. Scheffel mag an der Stelle vielleicht kontern, dass sich dieser Effekt verdünnen dürfte, weil die vielen Kraxeltouristen aus dem Flachland sich mangels Übung noch häufiger die Knochen brechen als die Bergländer und sich dann im Flachland von den dortigen Knochenflickern auskurieren lassen…
Viel Spaß beim Weiterlesen!
Jens Jürgen Korff