Zahlenblog:

Autos pro Tag und Fußgänger pro Stunde gemessen

10.06.2015 - Leser Walter Heidenfels kritisiert den Vergleich von Auto- und Fußgängerverkehr.

Die Bergedorfer Zeitung meldet am 09.06.2015: 6700 Autos auf dem Weidenbaumsweg, 6900 auf der Alten Holstenstraße und 6950 auf der Ernst-Mantius-Straße, macht beeindruckende 20550 Autos. Dass da die wenigen 1820 Fußgänger und 395 Fahrradfahrer zurückstehen müssen, ist doch völlig klar. – Doch Moment mal: Bei den Nichtmotorisierten wird pro Kreuzung, bei den Autos wird in dem Artikel dagegen pro Straße gezählt. Das heißt jedes Auto, das nicht auf der Kreuzung parkt, wird doppelt gezählt. Und dann noch: Bei den Autos wird die Anzahl pro Tag angegeben, bei Fußgängern und Radfahrern die Zahl pro Stunde. Rechnen wir noch einmal nach: 20.550 doppelt gezählte Autos pro Tag ergeben 428 pro Stunde – im Durchschnitt. Gegenüber 2215 Nichtmotorisierten pro Stunde – zugegeben: zu Spitzenzeiten.