Zahlenblog:

REWE-Märkte selbstständig oder Teil eines Konzerns?

08.10.2011 - Hallo,
nachdem Sie auf Seite 253 festgestellt haben, dass man weniger oft oder
sogar öfter sterben kann, mache ich mir wieder Hoffnung, meine Frau
mehrfach überleben zu können. Hinter dem REWE-Konzern verbergen sich auch
ganz viele Einzehändler, und die sind selbständig, also Mittelstand. Ihre
Kritik auf S. 276 ist folglich nicht ganz so haltbar.
Mit freundlichen Grüßen
Dieter Leimbach, Fuldabrück

Hallo Herr Leimbach,
danke für Ihren Hinweis auf die Unklarheit mit REWE. Es scheint sich zwar um ein Mischwesen aus Konzern und Genossenschaft zu handeln (siehe Wikipedia:REWE-Group, wo das Ganze durchaus als Handelskonzern bezeichnet wird), aber wir nehmen das Beispiel besser aus dem Satz heraus.
Ja, manche sterben öfter…;-) Ich hoffe, Sie verzeihen uns den flapsig verkürzten und entsprechend ungenauen Sprachgebrauch für die sonst sehr umständliche Formulierung “mit geringerer Wahrscheinlichkeit” bzw. “mit höherer Wahrscheinlichkeit innerhalb des Untersuchungszeitraums”.
Mit freundlichen Grüßen
Jens Jürgen Korff

—-
Halloo,
ich bedanke mich für Ihre schnelle Antwort. Ich vergaß ja völlig, dass mir Ihr Buch ausgezeichnet gefallen hat. Ich war als Lehrer an eine Berufsschule und im kaufmännischen Bereich tätig und da hatte ich es mächtig oft mit Statistiken zu tun, die mich häufig mächtig aufregten. So tat mir Ihr Buch auch nachträglich sehr gut!

(…) Ich habe noch nie ein Sachbuch so zügig gelesen, wie das von Ihnen verfasste. Vorher habe ich das auch von Ihnen zitierte Werk “Der Schein der Weisen” gelesen, auch Klasse. Nun beschäftige ich mich mit dem “Ziegenproblem”. Diese drei Bücher zeigen, wie interessant Statistik sein kann, im Gegensatz zu den Werken, die wir an der Uni zu bewältigen hatten.

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Leimbach