Zahlenblog:

Rosenmontagszug 2015: neue Überschlagsrechnung

17.02.2015 - Im Buch hatten wir die sehr unwahrscheinliche Angabe des Festkomitees Kölner Karneval kritisiert, dass über 1 Million Menschen am Zugweg des Kölner Rosenmontagszuges gestanden hätten. 2015 sollen es sogar 1,3 Millionen gewesen sein, wie unserem Leser Uwe Samsel auffiel. Er präsentiert auch eine neue Überschlagsrechnung zu diesem närrischen Problem.

Mitteilung: Auch in diesem Jahr standen wieder einmal imaginäre 1,3 Millionen Menschend dichtgedrängt am 7,5 km langen Kölner Rosenmontagszug, so eine Meldung im WDR.
Die Altstadtstraßen haben eine ungefähre Breite von 8-10 mtr., d.h. die Fläche des Zugweges beträgt überschlägig etwa 67500 qm. Stünden 8 Menschen auf einem Quadratmeter so ergäbe das eine Menschenmenge von 540.000! Allerdings wäre dann für den Rosenmontagszug gar kein Platz mehr! Seltsam auch, dass es auf den Kölner Straßen so ruhig ist. Offensichtlich beamen sich die Menschen an die Straßenränder.