Termine und Veranstaltungen

Lesungen, Vorträge und Sendungen zum Thema “Lügen mit Zahlen”:

Am 22. Mai ist es endlich so weit: Unser neues Buch »Die Zahlentrickser« erscheint bei Heyne!

Es geht um „die aussterbenden Deutschen und andere Statistiklügen“. Die Geburt war unerwartet schwierig. Denn diesmal steht nicht das begrenzte Arsenal der Methoden im Mittelpunkt, die Zahlentrickser anwenden, sondern etwas schwer Fassbares: Wir haben die Zahlentrickser selbst ins Visier genommen – was sie antreibt, wie sie in ihrem jeweiligen Feld vorgehen, womit sie Erfolg hatten und wie wir ihnen die Tour vermasseln können, im Interesse einer offenen und demokratischen Debatte über konkurrierende Interessen und Ansichten.


Es war nicht so schwer, einzelne Felder in Politik und Wirtschaft für unsere Untersuchung auszuwählen. Aber es war schwer, auf jedem dieser Felder die Grenze der Darstellbarkeit zu finden. Welche Details gehören noch ins Kapitel, welche nicht?
Auch forderte dieser Ansatz unsere Fähigkeit stark heraus, mit den politisch-philosophischen und methodischen Unterschieden zwischen uns beiden produktiv umzugehen. Umso größer unsere Erleichterung, dass es nun geschafft ist und das Ergebnis unserer Anstrengungen vor uns liegt (noch nicht ganz – gedruckt und gebunden erst am 22. Mai).

Wir freuen uns auf Ihr Interesse, Ihre Fragen und Ihre Berichte!

Jens Jürgen Korff und Gerd Bosbach
Herford/Köln, April 2017

Klappentext:
Zahlen Reiche die meisten Steuern? Ist ein Porsche Cayenne tatsächlich umweltfreundlicher als ein Smart? Gibt es wirklich einen demografisch bedingten Ärztemangel? Statistiken erwecken den Eindruck von Objektivität und Exaktheit, dabei lässt sich mit ihnen alles und zugleich das Gegenteil beweisen. Die Autoren decken auf, wie wir täglich von Führungskräften aus Wirtschaft und Politik hintergangen und manipuliert werden, wie Grafiken verfälscht, Stichproben vorsortiert, relative und absolute Zahlen gegeneinander ausgespielt und Ursache und Wirkung vertauscht werden. Ein Buch für alle, die sich nichts mehr vormachen lassen – verständlich, pointiert und unterhaltsam.

Zur Verlagsankündigung: